Mittwoch, 15.08.2018 22:19:12

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Börsenradio Marktbericht: keine Erholung an den Börsen, DAX verliert 1,6 %, Leoni-Vorstand enttäuscht über Aktienverlust

Doch keine Erholung an den Börsen. Nachdem es am Vormittag eher nach Erholung aussah, verlieren fast alle Börsen weltweit an Boden und auch der DAX gibt deutlich nach: -1,6 % auf 12.163 Punkte. Und das, obwohl bei der türkischen Lira am Mittwoch mal etwas Ruhe war. Leoni war einer der größten Verlierer des Tages, im Interview erklärt der Vorstand, warum er enttäuscht über die Marktreaktion ist. Außerdem hören sie die Vorstände von LPKF und FORTIS, sowie Analysen von Jochen Stanzl und Heiko Thieme.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:45 min)
Veröffentlicht am 15.08.2018 um 18:37
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 15. August 2018 - DAX unverändert, Leoni stürzt 7,5 % ein, Salzgitter, K+S, Ceconomy

Die Sorge um die Türkei-Krise tritt in den Hintergrund. Der DAX zeigt kaum eine Bewegung, ist am Mittag leicht im Minus unterhalb der 12.400 Punkte. Die türkische Lira erholt sich leicht und pendelt um die Marke von 6,00 Lira je Dollar. Leoni hebt leicht die Prognose an, fällt an der Börse trotzdem durch, die Aktie fällt über 7 %. Zudem haben wir Analystenkommentare zu K+S, Salzgitter und Ceconomy.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:21 min)
Veröffentlicht am 15.08.2018 um 12:33

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 15. Aug. 2018 - Thema Türkei vorbei? DAX schließt auf Vortageskurs, RWE Vorstand im Interview

Das Thema der letzten Tage, die Krise in der Türkei, war heute für die Börse offenbar nicht mehr das maßgebliche Thema. Die Kurse haben sich etwas stabilisiert und das gilt sogar für die türkische Lira. Der DAX war zwischenzeitlich mal ein ganzes Stück im Plus, am Nachmittag ging es plötzlich ins Minus, bis Börsenschluss kämpften sich die Kurse wieder etwa auf Null. Schlusskurs 12.358 Punkte und damit keine Veränderung zum Vortag. Wichtiger waren heute Einzelwerte und die Berichtssaison. Sie hören unter anderem Ausschnitte der Interviews mit RWE CFO Dr. Markus Krebber, dem neuen Indus CEO Dr. Johannes Schmidt und dem CEO der Deutsche Konsum REIT Rolf Elgeti.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:55 min)
Veröffentlicht am 15.08.2018 um 05:49

Börsenradio Marktbericht, Di. 14. Aug. 2018 - DAX hat Türkei-Sorgen verdaut, RWE bei Markterwartungen, Verluste bei K+S

Der DAX kann sich von seinen Türkei-Sorgen befreien. Bis zum Dienstagmittag erreicht er wieder die 12.400 Punktemarke mit einem leichten Plus von 0,25 %. RWE kämpft vor der Zerschlagung der Tochter Innogy mit Gewinneinbußen. Der Rückgang ist auf niedrigere Stromgroßhandelspreise zurückzuführen. Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S ist wegen hoher Zinszahlungen und Abschreibungen bei seinem neuen kanadischen Werk in die roten Zahlen gerutscht.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:58 min)
Veröffentlicht am 14.08.2018 um 12:35
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 14.08.18: Der Sultan ist pleite und die Folgen, das Glyphosat- Milliardengrab Bayer -10 %

Die Krise in der Türkei hat am Devisenmarkt auch die Währungen von anderen Schwellenländern wie Mexiko oder Südafrika erfasst. Die Bayer Aktionäre haben Angst vor einem Glyphosat-Milliardengrab. Monsanto muss einem Krebspatienten Schadenersatz in Höhe von 289 Mio. USD zahlen. Die Bayer-Aktie fällt 10 %. Der DAX verkraftet das gut und fällt nur 0,5 %. Heute im Programm: Der türkische Sultan ist pleite! Hintergründe zur Türkei-Krise mit Prof. Dr. Peter Scholz und Robert Halver. Dr. Hüfner sagt: "Die Lösung ist ganz einfach, wenn Erdogan diesen US-Pastor freilässt, ist die Sache vorbei!". All for One mit Q3-Zahlen. Das Commerzbank Börsenspiel Trader 2018 beginnt, und eine GBC-Analyse zu Unidevice.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:14 min)
Veröffentlicht am 14.08.2018 um 05:31

Börsenradio Marktbericht, Mo. 13.08.2018: Türkei Krise sorgt für weitere Unruhe, DAX verliert zu Wochenstart, Bayer bricht ein

Die Türkei Krise sorgt auch zu Wochenbeginn für weitere Unruhe: die US-Zölle wurden angehoben, die türkische Lira bricht weiter ein und zieht andere Emerging Markets Währungen mit nach unten. In der Türkei soll es nun einen Aktionsplan geben. Der DAX verliert zu Wochenstart bis Mittags 0,6 % auf 12.355 Punkte. Vor allem die Banken sind weiter unter Druck. Weiterer Grund für den DAX-Verlust zu Wochenstart ist der Absturz der Bayer Aktie um 11 %. Hier belastet Monsanto und das Thema Glyphosat. Außerdem im Fokus: die Salzgitter Aktie nach den Halbjahreszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:04 min)
Veröffentlicht am 13.08.2018 um 12:30

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 13. Aug. 2018 - Absturz der türkischen Lira nimmt den DAX mit, heute Halver im Interview

Der Wochenschluss stand ganz im Zeichen der Türkei. Die türkische Lira fällt und fällt. US Präsident Donald Trump hat das ganze mit Tweets über eine Verdoppelung der Zölle gegen türkische Produkte nochmal befeuert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht von Wirtschaftskrieg und fordert die türkische Bevölkerung auf, ihre Fremdwährungsdevisen in türkische Lira umzutauschen, um die Währung zu stützen. Wer gewinnt den Kampf: der türkische Präsident oder der Markt? Die Börsen leiden darunter, vor allem die Banken. Der DAX verliert am Freitag 2 % auf 12.424 Punkte. Quartalszahlen kamen von der Österreichischen Post und Rosenbauer.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:52 min)
Veröffentlicht am 13.08.2018 um 05:50
Anzeige

Türkei Krise - Lira weiter im freien Fall - Börse spielt Pleite der Türkei durch

Viele sprechen schon von Türkei-Krise. Das bekommen die Banken zu spüren. Sieben Lira bekommt man derzeit für einen Euro. An der Börse wird überraschend eine Pleite der Türkei durchgespielt, obwohl das Thema kein neues ist. Neue US-Sanktionen könnten einen Staatsbankrott nach sich ziehen. Anleger verkaufen im großen Stil türkische Aktien und Staatsanleihen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:01 min)
Veröffentlicht am 10.08.2018 um 13:25

Börsenradio Märkte am Mittag, Fr. 10. Juli 2018 - türkische Lira Sorgen drücken DAX -1,5 %, Gewinnwarnung K+S, Tesla, Bechtle

Viele Börsenprofis sprechen schon von Türkei-Krise. Besonders die Banken sind unter Druck (Deutsche Bank -4 %, Commerzbank -2,5 %, BNP -3,7 %). Die türkische Lira ist weiter im freien Fall. An den Märkten wird das Szenario durchgespielt: was ist, wenn die Türkei pleite geht. Bis zum Mittag drückte die Türkei-Krise den DAX -1,5 % auf unter 12.500 Punkte. Besonders alle Bank-Aktien leiden darunter. Der IT-Dienstleister Bechtle kann von der Digitalisierungswelle profitieren. Tesla nach dem Musik-Tweet weiter unter Druck. Neue Gewinnwarnung von K+S.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:47 min)
Veröffentlicht am 10.08.2018 um 12:35

BNP Paribas Radio: Teslas Paukenschlag - "schlimm für Shorties, Adidas gefällt mir", auffallende Scheine Pepsico, Amazon

Die Trends vom Parkett mit Ata Sahin: Telekom, Münchner Rück, Post, Adidas, Beiersdorf, Commerzbank, es gab noch mal viele Berichte in dieser Woche. "Diesen viele Meldungen haben es nicht geschafft, den DAX in Wallung zu bringen. Der Tweet von Elon Musk, Tesla für 420 Dollar je Aktie von der Börse zu nehmen war ein Paukenschlag - ganz schlimm für Shorties! Die Adidas gefällt mir, die Aktie über 200 Euro, gute Aussichten, die Anleger greifen zu!" Auffallend bei den Zertifikaten war ein Minilong von Pepsico, Scheine von Amazon und Nordisc.
Herr Atakan Sahin (heute im Interview vom Parkett Ata Sahin von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:56 min)
Veröffentlicht am 10.08.2018 um 10:26
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 10. Aug. 2018 - Kaum Bewegung im DAX trotz Berichtssaison mit Adidas, Telekom, Evotec, Jenoptik

Trotz Berichtssaison war für den DAX heute ein sehr langweiliger Tag. Zeitweise passierte gar nichts, bis Börsenschluss gab es ein kleines Plus von 0,3 % auf 12.676 Punkte. Zahlen kamen unter anderem von Adidas, Telekom, Evotec, Jenoptik und Hannover Rück. Hier hören Sie jeweils Ausschnitte der Börsenradio Interviews. Außerdem eine Analyse von Fondsmanager Wolfgang Matejka zu Tesla.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:59 min)
Veröffentlicht am 10.08.2018 um 05:44

Börsenradio Marktbericht: DAX am Berichtsdonnerstag zum Einschlafen, Zahlen von Adidas, Telekom, Thyssen und Merck

Der DAX bewegt sich bis zum Nachmittag überhaupt nicht. Bewegung einzig in den Einzelwerten. Quartalszahlen kamen von der Deutschen Telekom, Merck, ThyssenKrupp und Adidas. Letztere dabei als Highlight mit dickem Plus in der Aktie. "Die Adidas Aktie, die geht heute sowas von durch dei Decke. Was würde der DAX heute ohne Adidas machen?"
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:32 min)
Veröffentlicht am 09.08.2018 um 12:14

Börsernadio Märkte am Morgen Do. 9. Aug. 2018 - DAX weiterhin Zickzack Kurs, heute Berichtsdonnerstag mit Adidas und Telekom

Die gute Stimmung im DAX wird unterbrochen, das bedeutet diesmal nicht Minus, aber auch nicht Plus. Beides hatten wir zwar im Laufe des Mittwochs, aber der Schlusskurs von 12.634 Punkten und -0,1 % bedeutet eher Stillstand. Es kamen einige Quartalszahlen, Sie hören unter anderem Statements der Münchener Rück, Lenzing und Polytec. Gesprächsthema Nummer 1 war aber jemand anders: Elon Musk und Tesla, dazu gleich mehr. In der Analyse hören Sie unter anderem Heiko Thieme und Jochen Stanzl.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:54 min)
Veröffentlicht am 09.08.2018 um 05:56
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 8. Juli 2018 - DAX wenig Bewegung, Tesla Börsenflüchtling, E.ON, Münchner Rück, Fraport

Der DAX liegt bei 12.600 Punkten mit wenig Bewegung. Doch die Story des Tages ist die Idee von Elon Musk, Tesla von der Börse zu nehmen. Das Ergebnis bei der Münchner Rück lag mit 728 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres (Vorjahr: 733). Den bereinigten Gewinn steigerte E.ON im 2. Quartal um 19 % auf 1,05 Mrd. Euro. Fraport wächst weiter kräftig. Die Erlöse stiegen im 1. Halbjahr 2018 um 13 % auf 1,53 Mrd. Euro.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:08 min)
Veröffentlicht am 08.08.2018 um 12:19

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 8. Aug. 2018 - DAX in Aufbruchstimmung? Heute Münchener Rück mit Zahlen

Der DAX schien am Dienstag ein bisschen Aufbruchstimmung zu verspüren. Er bleibt den ganzen Tag im Plus, der Schlusskurs von 12.648 Punkten und 0,4 % Plus war noch einer der schwächeren Werte des Tages. Einer der Gründe für die Stimmung waren gute Quartalszahlen. Zur Berichtssaison hören Sie zu den Quartalszahlen der Deutschen Post CFO Melanie Kreis, zu den Wacker Neuson Zahlen CEO Martin Lehner, den 9 Monatszahlen der Deutsche Beteiligungs AG CFO Susanne Zeidler, den Zalando Q2 Zahlen Pressesprecher Alexander Styles, zur Ergomed Aktie GBC Analyst Matthias Greiffenberger, zum Megatrend E Sports Vermögensverwalter Markus Steinbeis und zur US Wirtschaft David Kohl Chefvolkswirt von Julius Bär.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:13 min)
Veröffentlicht am 08.08.2018 um 05:13
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club